Leitmotiv 037: Über Auswanderinnen in Island, Wuppertal, Wellenreiten, Cleopatra und ein Jahr mit dem Tod – mit Heike Fink

 

Letztes Jahr schrieb mich die Autorin und Dokumentarfilmerin Heike Fink an und fragte, ob ich nicht ihr gerde erschienes “Mein Jahr mit dem Tod” lesen wolle. Das wollte ich und dachte mir: Dokumentarfilmerin und Autorin – da können wir doch gleich ein Gespräch draus machen. Als Heike durch die Berlinale in Berlin war, haben wir die Gelegenheit genutzt. Es entstand ein Gespräch über deutsche Auswanderinnen in Island, Wellenreiten, ein Jahr mit dem Tod, die Arbeit als Dokumentarfilmerin im Kontrast zur Arbeit als Autorin, das Leben in Wuppertal, ihre filmische Aufarbeitung der “Ich habe abgetrieben!”-Kampagne und die Frage, warum Cleopatra nicht so zugänglich wie Friedrich Schiller ist.

Shownotes

ⓒ Profilfoto von Heike Fink: Max Höllwarth

Dir hat der Blogpost gefallen? Dann lade mich doch auf einen Kaffee ein! (Paypal-Link) oder unterstütze den Podcast über Patreon.

Kennst Du schon den Eltern-Podcast “
Mit Kindern Leben“, in dem Patricia Cammara (dasnuf) und ich über unseren Alltag mit Kindern sprechen?

Ihr wünscht Euch eine Gästin?
Schreibt mir! Ihr wollt anderen von Leitmotiv erzählen? Hinterlasst eine Bewertung – zum Beispiel bei iTunes.

Diesmal mit dabei:
avatar Caspar Clemens Mierau Paypal.me Icon
avatar Heike Fink

Kommentar verfassen